© CDU MURR CDU GEMEINDEVERBAND MURR

Das Neueste

09.01.2017, 17:39 Uhr | web.de / Öffentlichkeitsbeauftragter Michael Maurer

Bundeskanzlerin Merkel kündigt Gesetzverschärfungen an.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat schnelle Konsequenzen aus dem Terroranschlag von Berlin angekündigt. Konkret wurde sie bei einem Thema.

Merkel betonte, dass es "richtig" war, wie die Polizei zuletzt in Köln und anderswo aufgetreten sei. Das gezielte Kontrollieren von Nordafrikanern durch die Kölner Polizei in der Silvesternacht hatte kurz danach eine Rassismus-Debatte ausgelöst.

Bundeskanzlerin Angela Merkel
Berlin -

Eine Einschätzung zu aktuell kursierenden Forderungen zur Verschärfung der Sicherheitsgesetze gab sie aber nicht ab. Lediglich beim Thema Abschiebungen wurde sie deutlich.

So dringt sie darauf, Algerien, Marokko und Tunesien zu sicheren Herkunftsländern zu erklären. Die Bundesregierung werde sich bemühen, hier "gemeinsame Lösungen zu finden", sagte Merkel. Sie hoffe, dass sich dann dafür auch Mehrheiten im Bundestag fänden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
© CDU MURR CDU GEMEINDEVERBAND MURR | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT